Unser Katalog



Registrieren







     Hier geht es zum
     EISENBAHN - &
     ZUNFT-SHOP

Harzer Gold

Das Harzer Gold    Vorkommen, Gewinnung, Verwendung

 

Ziel dieser Seite ist es Wissenswertes insbesondere über das „Harzer Gold“ zusammenzustellen und Dokumente etc. zu diesem Thema zusammenzutragen.

Wer bei diesem Projekt mithelfen oder Dokumente & Belegstücke … beisteuern möchte sei an dieser Stelle herzlich dazu eingeladen.

 

Der Harz ist vermutlich das ergiebigste Deutsche Fundgebiet für Gold. Ergiebiger als der Rhein worauf die Zahlen von Carl Lepper, „die Goldwäscherei am Rhein“, hindeuten. Obwohl nur winzige Spuren im Erz vorhanden sind ist die Gesamtproduktion nicht unerheblich.

Allein die Lagerstätte des Rammelsberges (Altes + Neues Lager) enthielt einmal ca. 30.000 kg Gold, von dem ein großer Teil abgebaut und gewonnen wurde.

Wirtschaftlich spielte das Gold im Harzer Bergbau aber praktisch keine Rolle. Als Münzmetall für die jeweiligen Landsherren „ex Auro Hercyniae“ aber umso mehr.

 

Abb Harzgold Dukat / Thaler..

 

In Tilkerode betrieb der Fürst von Anhalt Goldbergbau einzig um anschließend daraus einige wenige, exklusive Geschenk-Dukaten prägen zu lassen (insg. 116 Stück)….

 

Während im Mittelalter nur vergleichsweise geringe Goldmengen „geschieden“ wurden, aus Rammelsberger Erz 0,5 bis 2,5kg / a, steigt die Goldproduktion insbesondere in Oker ab Mitte des 19. Jahrhunderts rasant an, von ca. 13 kg/a in 1876 auf 200 bis 250kg/a Anfang der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts (vergl. Heinfried Spier: Das Rammelsberger Gold).

Abb. Agricola Goldscheidung und Goldwaschen

Die zunehmende Verhüttung von Fremderzen aus Übersee etc. führte dabei aber auch dazu, daß „nur“ 103,6 – 123,3kg (1960-62) dieses Goldes noch aus dem Harz stammte.

Insgesamt beläuft sich die Goldgewinnung im Harz somit aber auf viele Tonnen.

In Clausthal-Zellerfeld wurde Gold geschieden und verprägt. Die beiden Münzstätten in Clausthal sowie in Zellerfeld spielten über lange Zeit eine bedeutende Rolle bei der Münzversorgung im Harzer Großraum & Deutschlands Mitte.

Nicht nur die Könige von Hannover oder die Herzöge von Braunschweig ließen in Clausthal-Zellerfeld prägen auch Napoleons Bruder Jerome Bonaparte betrieb in Clausthal als König von Westphalen eine bedeutende Münzstätte.

 

Abb. Prägepresse etc. Diderot

Mit dem Ende der primären Goldgewinnung aus Erz kommt der sekundären z.B. aus Computerschrott eine zunehmende Bedeutung zu wobei der Harz erneut mit der Fa. Elektrocycling einen wichtigen Betrieb beheimatet und mit der TU einen bedeutenden Standort der Recyclingforschung besitzt.

 

Abb. Computerschrott

 

Die Rückgewinnung und Wiederaufarbeitung alter Rückstände aus Hütten und dem Bergbau liefert heute z.B. im Mansfelder Land ebenfalls Edelmetalle von nicht unerheblichem Wert.

Forschung im Bezug auf die Schlammteiche des Rammelsberges wird auch bereits seit einiger Zeit betrieben, Probebohrungen laufen gerade um Vorräte und Verteilung zu ermitteln.

Im Weiteren sollen einmal folgende Punkte eingehender behandelt werden (hier nur einige Stichpunkte):

 

Vorkommen von Gold

Erz (im Harz und anderswo),   Erzabbau: Schlägel & Eisen, Bohrmasch…. …Aufbereitung: Brecher, Mühle, Flotation..

Laugung, Amalgamierung   - evtl. kleiner Abstecher in der Geschichte z.B. zum Bergbau in Keltischer / Römischer / Mittelalterlicher Zeit / Alchemie (Gold nachmachen /Porzellan) - Goldgehalte versch. Vorkommen…. – Goldverzierte German. Speerspitze vom Harzhorn…

Produkte: Konzentrate…

Fluß-/Seifen- Gold (im Harz und anderswo)

Flitter, Nuggets, Gerätschaften wie Waschpfanne, Rinne, Herd, Zyklon.. Nachbau Rinne nach „Agricola“…

Produkte: Schwermineralkonzentrate, Waschgold …

 

Goldverarbeitung vom Rohgold zum Reingold

Verhüttung

Pyrometallurgie Produkt z.B. Kupfereisenstein

Elektrometallurgie: Elektrolyse   Produkte: Anodenschlamm und Reingold

 

Goldverarbeitung

Schmelze etc. – Schmelzofen, des weiteren Gussformen, Walze, Ausschläger…

Primär-„Rein-„Produkte: Barren, Blech, Draht, Blattgold..   – Deko: Alter Tresor

Goldlegierungen und Sekundärprodukte – Gold im täglichen Leben: Zahngold, Goldkontakte/Vergoldung in der Elektronik, Goldglas, Schmuck, Münzen…

Verschiedene Goldsorten:   Gelbgold, Rotgold, Weißgold

Produktion und Verbrauch von Gold auf der Welt……

 

Goldrecycling

Produkte: Elektronikschrott, altes Zahngold, alter Schmuck….

Verarbeitung / Trennung …. Produkte: z.B. PC –Gold –Barren…

 

Goldprüfung/-bestimmung versch. Verfahren etc.

 

Münzherstellung: Stempelpresse, Rändelmaschine, Prägestöcke. Originalmünzen…

 

Links zu internationalen Goldmuseen:

Goldmuseum von Juifen, Taiwan   www.gepntpc.gov.tw   (gold ecological park, New Taipei City)

Gold Reef City, Johannesburg /Südafrika     www.goldreefcity.co.za

Goldmuseum Sovereign Hill, Balllarat / Australien     www.goldmuseum.com

Columbia State hist. Park California/ USA     www.visitcolumbiacalifornia.com

Goldmuseum Dahlonega /Georgia, USA   www.gastateparks.org/dahlonegagoldmuseum

Goldmuseum Barkerville /BC, Canada   www.barkerville.ca

 

Weitere Deko: Goldaktien Dt./USA…, Goldwäscher am Rhein, Notgeld Goldwäscher…